Leben und Einkaufen in Neuhofen

Geschäfte entwickeln sich dann, wenn Menschen die einkaufen auch Parkplätze in der Nähe finden. Für die B139 im Ort muss viel Fläche für den fließenden Verkehr  bereitgehalten werden. In Stauzeiten ist das Ein- und Ausparken ein Problem, selbst das Warten auf einen Parkplatz verursacht Unmut bei den wartenden Kolonnen, weil man ohnehin nur langsam durch […]

Lesen Sie mehr

Flächenverbrauch

Die Verlegung der B 139 auf die freigehaltene Trasse verursacht nur einen kleinen Eingriff in den Naturraum. Die Trasse soll durchgehend in Tieflage ausgeführt werden.Versiegelt wird der Straßenverlauf selbst, somit etwa 1,5 ha. Die Böschungen wären begrünt oder gestaltet. Eine landwirtschaftliche Nutzung wäre eingeschränkt.Geplant ist statt der Umfahrung Wohnbau bis zur Geländekante wie im folgenden […]

Lesen Sie mehr

Verkehr – die Fakten

Der Ort kann dadurch entlastet werden, dass die B139 aus dem Ortszentrum verlegt wird. Erst dann kann auf der Trasse durch den Ort auch zum Beispiel eine Begegnungszone errichtet werden. Manche behaupten dass 70 % des Verkehrs hausgemacht ist – und suggerieren damit, dass die Umfahrung unnötig ist. Wie sehen die Verkehrszahlen wirklich aus ?  […]

Lesen Sie mehr

Informationsveranstaltung am 25. November

Am 7. Dezember 2014 wird eine Richtungsentscheidung von den Neuhofenerinnen und Neuhofenern vorgenommen: Wie soll das mit dem Verkehr in Neuhofen/Krems weitergehen ? Derzeit geht eine stark befahrene Bundesstraße durch unseren Ort und zerschneidet diesen. Das Land legt uns, auch nach 3 Jahrzehnten immer noch die Verlegung der Bundesstraße auf die ortsnahe Trasse nahe. Natürlich […]

Lesen Sie mehr