Seniorenbund – Besuch Stift St. Florian und Paneum

…………, denn das Gute liegt so nah!

Getreu diesem Motto nutzen 75 Mitglieder des Seniorenbundes Neuhofen die Möglichkeit, Schätze im eigenen Bezirk kennen zu lernen.

2 gegensätzliche Sehenswürdigkeiten, die man aber unter dem Leitgedanken „Nahrung für Körper und Seele“ verbinden kann, wurden besichtigt. Die wechselvolle und lange Geschichte des Stiftes St. Florian, beginnend in der Romanik, wurde uns von einer äußerst engagierten und kompetenten Führerin nahe gebracht. Da dabei aber der Humor auch nicht zu kurz kam, verging diese Stunde wie im Fluge und von so manchem Seniorenbundmitglied war zu hören: „da komme ich sicher bald wieder“.  Nach einer kurzen Pause ging es weiter zum neu errichteten „Paneum“, dem Brotmuseum der Firma Backaldrin. Die hypermoderne Architektur beeindruckte nicht nur von außen, sondern fand auch innen eine entsprechende Fortsetzung. Die Geschichte des Brotes, dieses wichtigsten Lebensmittels wurde uns vor Augen geführt und so mancher mag dankbar an unsere gesicherte Versorgung durch Bauern und Bäcker gedacht haben. Lerne Deine Heimat kennen wurde so für uns mit neuem Leben erweckt.

(Fotos/Text: Seniorenbund)