Unterkünfte gesucht: Schülerbesuch aus der Partnergemeinde Tiszaújváros

Nach regem Austausch auf kultureller, sportlicher und politischer Ebene wollen die Partnergemeinden den interkulturellen Austausch zwischen Jugendlichen fördern.

2017 hat Neuhofen an der Krems die ungarische Stadt Tiszaújváros als Partnerstadt gewonnen. Während des vergangenen Jahres fand bereits ein lebhafter Austausch, nicht nur auf politischer Ebene, statt. So hat zum Beispiel die Musikkapelle Neuhofen an der Krems eine Einladung zu einem Auftritt beim Fischsuppenfest in Tiszaújváros im Sommer 2017 angenommen und Läufer des Sportverbandes Tiszaújváros nahmen am Geländecup im Februar 2018 in Neuhofen an der Krems teil.

Für dieses Jahr haben die Marktgemeinde Neuhofen an der Krems und die Stadt Tiszaújváros einen Schülerbesuch von 07. bis 14. Juli 2018 geplant. Die Markgemeinde Neuhofen an der Krems sucht noch, gemeinsam mit den Organisatoren, Familien, die Jugendliche im Rahmen dieses Schüleraustausches bei sich aufnehmen.

Die Jugendlichen, zwischen 14 und 18 Jahren, hatten bereits mehrere Jahre Unterricht in Deutsch und Englisch und werden im Zuge eines Fremdsprachenwettbewerbs in Deutsch ausgewählt. Eine Lehrperson aus Tiszaújváros wird während der ganzen Woche vor Ort sein.

Die beiden Partnergemeinden versprechen sich von diesem Besuch einen anregenden interkulturellen Austausch zwischen Jugendlichen beider Länder. Bei Interesse wird ebenso ein Schülerbesuch in Tiszaújváros angedacht.

Ein ansprechendes Veranstaltungsprogramm, an dem gerne auch Neuhofner Jugendliche teilnehmen können, wird über die Marktgemeinde Neuhofen an der Krems organisiert.

An dieser Stelle möchten wir auch den Neuhofner Unternehmen und Vereinen danken, die zur erfolgreichen Gestaltung dieses Austauschs beitragen. Die Marktgemeinde Neuhofen an der Krems nimmt gerne noch Vorschläge zur Freizeitgestaltung entgegen.

Falls Sie weitere Fragen haben können Sie gerne die zuständige Ansprechperson, Frau Ursula Wenth, per Telefon  unter 0664 313 7706 kontaktieren.

 

 

 

 

 

 

 

Die Läufer des Sportverbandes Tiszaújváros mit VizeBgm Reinhold Sahl nach dem erfolgreichen Lauf.