Anstand mit Abstand

(c) Seniorenbund, Knittelwerfen 2019

Nein, das ist kein Foto aus Coronazeiten. Dieses Bild entstand 2019 beim Training für das jährliche Knittelwerfen der JVP Neuhofen. Aber es zeigt mehreres sehr gut:

  1. Sport in der Gemeinschaft macht Freude und motiviert.
  2. Gemeinsamkeit muss nicht unbedingt große körperliche Nähe bedeuten.
  3. Sportliche Betätigung, Gemeinsamkeit und miteinander lachen können – das alles sind Qualitäten des Seniorenbundes, in der Vergangenheit und garantiert auch in Zukunft.

Auch wenn es zur Zeit coronabedingt nur geringen und meist telefonischen Kontakt gibt, es wird niemand alleine gelassen und wenn es Probleme gibt – die Funktionäre des Seniorenbundes Neuhofen helfen gerne. Z.B. bei der Sicherstellung der Versorgungen mit Lebensmitteln und anderen Gütern des täglichen Bedarfs. Der Seniorenbund Neuhofen ist eine Gemeinschaft nicht nur  in einfachen Zeiten, sondern auch wenn es schwierig wird. Das ist Obfrau Waltrud Sommer besonders wichtig. Jeder kann sich darauf verlassen, Hilfe im Notfall zu bekommen.

Trotzdem ist die Vorfreude auf ein einigermaßen normales Leben mit den vielfältigen Aktivitäten unseres Seniorenbundes groß. Vielleicht zeigt genau diese Situation, wie wichtig uns Gemeinschaft, Freundschaft und gemeinsames Erleben ist.

Claudia Durchschlag